DIY – Papierbäumchen als Weihnachtsdeko

Ihr kennt sicher alle noch die Papiersterne aus Butterbrotpapier, oder?
Die sind echt niedlich, aber irgendwann gehen einem dann doch die Fenster aus 😉
Nun mußte also was neues her, was neues aus Butterbrotpapier….  und rausgekommen sind diese Papierbäumchen 🙂

Wirklich viel braucht man dafür nicht und die Bastelhasen unter euch sollten eigentlich auch alles zur Hand haben 🙂

 

Ihr braucht 4-5 Butterbrottüten und faltet sie einmal längs.
Dann zeichnet ihr euch ein halbes Tannenbäumchen drauf und schneidet es aus.
Ihr habt nun 2 halbe Bäumchen, die ineinander liegen und klebt diese einmal an der Naht zusammen.
Jetzt braucht ihr noch einen kleinen Stock (ich habe Treibhölzer aus dem Urlaub genommen) und zückt die Heißklebepistole.
Nacheinander bringt ihr einen Streifen Heißkleber auf das Holz auf und klebt die Baumhälften an der Naht auf das Holz.
Als Sockel habe ich Muscheln aus dem Urlaub genommen, aber Baumscheiben sind natürlich etwas traditioneller 😉
Den Baum festkleben und fertig!


Ich hoffe die Papierbäume gefallen euch 😀